Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Strobel: "Wir sind gewappnet"

Vorschau Landesliga Nordost 18. Spieltag, Freitag

Der SC 04 Schwabach empfängt am Freitagabend zum Rückrundenstart den TSV Nürnberg-Buch.

In der Vorrunde feierten die Schwabacher einen Last-Minute-Sieg in Buch. Den Treffer erzielte Selahattin Oktay vom Elfmeterpunkt aus. Am Freitagabend kommt der TSV Buch zum Rückrundenauftakt.

Das Hinspiel im Juli gewann der SC 04 Schwabach in Buch mit 1:0 gewann. Der Last-Minute-Treffer von Selahattin Oktay entschied damals die Partie. Es war ein Elfmeter, der noch am Platz eine leidenschaftliche Diskussion unter den Fans und Verantwortlichen des TSV Buch auslöste. Was das erste Rückrundenspiel am Freitagabend angeht, so rechnet Schwabachs Trainer Jochen Strobel jedoch mit einem Gegner, der auf Grund der Vorgeschichte doppelt bis dreifach motiviert sein dürfte. „Wir sind aber gewappnet“, glaubt der Schwabacher Coach und verweist auf die letzten erfolgreichen Wochen: „Wir haben jetzt acht Spiele am Stück gewonnen, das macht selbstbewusst! Klar wollen wir gegen Buch unseren Lauf fortsetzen.“ Was dafür spricht, ist auch die aktuelle personelle Situation, denn bis auf die Langzeitverletzten Niklas Wälzlein und Khaled Agha hat der Trainer die Qual der Wahl. Dennoch weiß er, was auf seine Elf zukommt. Als Augenzeuge der Partie gegen Neudrossenfeld hat er vor zwei Wochen trotz der 1:3-Niederlage einen starken Auftritt des TSV Buch gesehen. Der SC 04 ist Tabellendritter, als solcher muss er sich von Woche zu Woche beweisen. Wie die anderen Topteams auch - und so hofft Strobel darauf, dass sich die Vorrunde wiederholt. Denn da kamen Neudrossenfeld (in Friesen) und Bamberg (in Memmelsdorf) nicht über Remis hinaus. 

Mehr zum Thema