Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Futsal Nürnberg wahrt Chance auf den Klassenerhalt

Futsal Regionalliga Süd

Dank eines extrem knappen 5:4-Siegs beim TSV Neuried haben sich Nürnbergs Futsaler die Chance auf den Klassenerhalt in der Regionalliga Süd erhalten.

© Sportfoto Zink

Die Partie mit bereits vorentscheidendem Charakter bot dabei eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle, zum Mann des Tages avancierte Viererpacker Julian Aeissen. Denn nach nicht einmal einer halben Minute gingen die Gäste aus Franken bereits durch Aeissen in Führung, fingen sich in einem keineswegs hochklassigen, aber permanent spannenden Duell bis zur Halbzeitsirene jedoch noch zwei Gegentreffer zum 1:2 ein. Mit dem Vorhaben, sich zu steigern und die drei Zähler zu entführen, kam Nürnberg dann verbessert aus der Kabine und schoss durch Aeissen erneut kurz nach dem Anpfiff ein schnelles Tor - 2:2. Die wilde Fahrt ging munter weiter, Paul Schulze-Zachau verwertete einen Abpraller zur zweiten Führung an diesem Tage. Doch Neuried, Tabellennachbar der Nürnberger in der Abstiegszone, raffte sich noch einmal auf und drehte die Partie erneut. Nürnberg ging nun aufs Ganze und zog ein Powerplay auf, dass schnell von Erfolg gekrönt war: Aeissen traf beinahe von der Grundlinie zum 4:4, ehe er kurz vor dem Ende einen Querpass von Schulze-Zachau über die Linie zum viel umjubelten 5:4 bugsierte. Eine Schrecksekunde galt es noch zu überstehen, weniger als eine Minute vor dem Ende vergab Neuried einen Zehnmeter. Danach wurde jedoch ausgelassen gejubelt über den zweiten Dreier des Jahres und den erst dritten der laufenden Saison, denn: Kontrahent Neuried ist nun punktgleich, der Klassenerhalt bleibt zudem weiterhin möglich. Schon am Samstag könnte ein weiterer enorm wichtiger Schritt gegangen werden: Um 18 Uhr ist dann Oberroden zu Gast in der Uhlandhalle im Nürnberger Norden.

Mehr zum Thema