Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Tore 48 und 49: Gruner erneut Wegbereiter für Hüttenbacher Erfolg - 6:0: TV 48 düpiert Cagri

Bezirksliga Nord 26. Spieltag, Samstag

Die SpVgg Hüttenbach siegte in Hersbruck 2:0. Beide Treffer erzielte Dauertorschütze Matthias Gruner. Überraschend hoch schlug in der zweiten Samstagspartie der TV 48 Erlangen Cagrispor. Endstand: 6:0.

© Sportfoto Zink (Archiv)

Mit den Saisontoren 48 und 49 schoss Matthias Gruner seine Spielvereinigung zum Auswärtssieg in Hersbruck. Trotz einiger Ausfälle konnte Hersbruck das Spiel im heimischen SIG-Sportpark in der ersten Halbzeit lange offen gestalten. Kurz vor der Pause schlug der Gast dann zu. Einen Fehler in der Hersbrucker Defensive nutzte Torgarant Gruner sofort und drückte den Ball zum 1:0 über die Linie. Hersbruck auch im zweiten Abschnitt weitestgehend gut mit, doch erneut traf Hüttenbach. Nach knapp einer Stunde erhöhte erneut Gruner auf 2:0. Hüttenbach verwaltete den Vorsprung, während Hersbruck weiterhin anlief. Ein Erfolgserlebnis blieb den Gastgebern jedoch verwehrt. Hüttenbach konnte weitere Konter ebenfalls nicht mehr verwerten. Die Trauner-Elf springt damit zumindest über Nacht auf den Relegationsplatz. Hersbruck dagegen wartet seit sechs Spielen auf einen Sieg.

Der TV 48 Erlangen konnte gegen Cagrispor einen wichtigen sowie deutlichen Sieg einfahren. Dabei sah es am Kosbacher Weg anfangs nicht danach aus. Cagri hielt im ersten Abschnitt gut dagegen und war durchaus ebenbürtig. Dennoch konnte der TV 48 nach 20 Minuten in Führung gehen. Hannes Decher bediente Christopher Zemelka, der auf 1:0 stellte. Torchancen waren auf beiden Seiten kaum zu sehen. Nach dem Seitenwechsel ließen die Gäste stark nach und die Heimelf schlug ein ums andere Mal zu. Ein Doppelschlag durch Fabio Garcia und Sebastian Stange brachten den TV endgültig auf die Siegerstraße. Nicolas Roas stellte auf 4:0, ehe A-Jugendspieler Luca Pulkrabek eingewechselt wurde. Dieser brauchte lediglich fünf Minuten für seinen ersten Treffer im Herrenbereich. Garcia stellte den in der Höhe verdienten 6:0-Endstand her. Damit festigt der TV 48 Erlangen den Abstiegsrelegationsplatz.

Mehr zum Thema