Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Friedliches Remis im Frankenhöhe-Derby

Landesliga Nordwest 29. Spieltag

Nach dem letzten Heimspiel des TuS Feuchtwangen gab es Freibier - zuvor teilte man sich im Frankenhöhe-Derby die Punkte mit dem SC Aufkirchen, den man nach gelungenem TuS-Klassenerhalt gleichzeitig auch in die Bezirksliga verabschiedete.

In einem Derby, in dem es sportlich um nichts mehr ging, teilten sich die beiden Teams leistungsgerecht die Punkte. Die Heimelf trat zunächst gefährlicher auf und ging Mitte der ersten Hälfte auch in Front: Schaller spitzelte nach überlegtem Schnittstellen-Pass von Basar den Ball zum 1:0 in die Maschen. Es war gleichzeitig der Halbzeitstand. Im zweiten Durchgang sollte nur mehr der bereits als Absteiger feststehende Gast stechen: Nach einem kapitalen Fehlpass von Basar im Aufbau nutzte Simon Babel die Einladung per Lupfer zum 1:1. Jochen Egner hatte kurz vor Schluss noch den Siegtreffer auf dem Kopf, fand aber nicht den Weg ins Tor. Feuchtwangen wird somit die Spielzeit auf Rang 14 beenden, das abschließende Spiel gegen Lengfeld hat keinen Einfluss auf die Tabelle mehr. Aufkirchen hofft zum Saisonabschluss gegen Geesdorf, den Fans den ersten - und vorerst letzten - Landesliga-Dreier vor eigener Kulisse zu bescheren.

Mehr zum Thema

Die Einteilung der Landesligen steht

Die Einteilung der Landesligen steht: Woffenbach und Neumarkt müssen in Staffel Mitte ran, Feuchtwangen in Staffel Nordwest. Die restlichen mittelfränkischen Teams treffen sich in Staffel Nordost.