Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

De La Cruz, Subaric und Ahrend: Drei weitere Talente für Fürths U23

Regionalliga Bayern

Die U23 der SpVgg Greuther Fürth hat drei weitere Neuzugänge zu verzeichnen. Carlos De La Cruz (1. FC Köln U19), Mario Subaric (Karlsruher SC U19) und Lukas Ahrend (FC Schalke 04 U19) verstärken das kleine Kleeblatt ab der kommenden Saison.

Lukas Ahrend spielte einst beim Club, über die Station Schalke 04 zieht es ihn jetzt zum Kleeblatt.

 / © Zink / WoZi

Damit setzt die Spielvereinigung den bisherigen Weg der diesjährigen Sommer-Transferphase fort, verstärkt auf gut ausgebildete A-Junioren von Bundesligisten zu setzen. Auch Robin Kehr (Borussia Dortmund U19) und Alexander Lungwitz (Bayern München U19), die grundsätzlich bei den Profis eingeplant sind, dürften im Verlauf der Saison Einsätze in der U23 bekommen. Mit Benedikt Zahn hat das Kleeblatt zudem einen jungen Stürmer aus der U23 des FC Schalke 04 verpflichtet.

De La Cruz, Subaric und Ahrend sind zunächst reine Zugänge der U23, allerdings sollen sie beim Kleeblatt irgendwann den Sprung zu den Profis schaffen. Der 19 Jahre alte De La Cruz kommt von den A-Junioren des 1. FC Köln, die von Ex-Kleeblatt-Coach Stefan Ruthenbeck trainiert werden. Er kam dort zumeist auf der linken Seite zum Einsatz, gilt als technisch versiert. Mario Subaric, ebenfalls 19 Jahre alt, ist ein Abwehrspieler, der beim KSC vor allem als Linksverteidiger zum Einsatz kam (22 Spiele in der U19-Bundesliga). Ursprünglich kommt er aus Kroatien, vor seinem Wechsel nach Karlsruhe wurde er in der Jugend des SC Freiburg ausgebildet. Lukas Ahrend (19, Heimatverein TSV Feucht) wechselte aus der Jugend des 1. FC Nürnberg nach Schalke. Dort spielte er im zentralen Mittelfeld 25 Mal in der U19-Bundesliga, fünf Mal in der UEFA Youth League. Die Saison für das Team von Trainer Petr Ruman beginnt am Samstag, 13. Juli, mit einem Auswärtsspiel beim TSV Rain/Lech.

Mehr zum Thema