Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Der "neue" ASV Neumarkt: Jünger, regional und mutig

Landesliga Mitte

Der ASV Neumarkt will mit vielen neuen Gesichtern und frischem Tatendrang in der Landesliga durchstarten.

Der Sportliche Leiter, Tobias Ochsenkühn (li.), und Trainer Benedikt Thier (re.) mit den Neuzugängen im neuen Dress.

 / © Konrad

Am Wochenende hat der ASV Neumarkt die Mannschaft für die kommende Saison in der Landesliga Mitte vorgestellt. In einem Testspiel gegen Weiden durfte sich diese gleich unter Beweis stellen – sie gewann mit 6:5. Der sportliche Leiter Tobias Ochsenkühn ist stolz auf das in kurzer Zeit Geschaffte. „Wir haben einen Umbruch vollzogen und wollen einen Neuanfang mit jungen Spielern machen.“ Noch sei nicht das letzte Wort zur Kadergestaltung gesprochen. Bis 31. August sei der Transfermarkt noch geöffnet und, sollte sich eine passende Gelegenheit auftun, wolle der ASV auch zuschlagen.

Cheftrainer Benedikt Thier äußerte sein Bedauern zum Ausfall von Michael Görlitz, der wegen eines Kreuzbandrisses lange ausfallen wird. Eigentlich hatte Thier vorgesehen, dem Ex-Zweitliga-Profi die Führungsrolle zu übertragen. Doch Trainer Thier traut dem jungen Team auch ohne Görlitz einiges zu: „Alle haben Lust und sind bereit, Verantwortung zu übernehmen.“ Mit 18 Feldspielern und zwei Torhütern sei die Personaldecke zudem ausreichend dick. Am 13. Juli startet die Saison. Die Neuzugänge: Nico Herzig (Torwart, vom FSV Erlangen-Bruck), Michael Görlitz und Samuel Lexen (Schwabach 04), Andreas Bittner (FC Wendelstein), Leon Gümpelein (BSC Woffenbach), Mario Forster (TSV Freystadt), Alexander Braun (FC Deining). Philipp Majewski, Max Müller, Patrick Reim, Lenard Trappe, Raphael Heimisch (alle U19 ASV).

Einen weiteren Test wird es am 29. Juni am Deininger Weg geben. Ab 11 Uhr ist der SSV Jahn Regensburg zu Gast; vereinbart ist, dass beide Mannschaften in Bestbesetzung spielen. Der Zweitligist schaut zum ersten Mal als Jugendkooperationspartner vorbei. Der Kontakt nach Regensburg kam durch Chefcoach Benedikt Thier zustande, der beim Jahn die Jugend erfolgreich trainierte.

Weitere Testspiele

19. Juni, 17.30 Uhr, Greuther Fürth II
23. Juni, 12.45 Uhr, SC Feucht
3. Juli, 19 Uhr, TSV Meckenhausen
7. Juli, 17 Uhr, TSV Bogen
9. Juli, 18.45 Uhr, SV Wolfstein
Mehr zum Thema