Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Gutenstetten gewinnt das Torfestival in Hersbruck - Buckenhofen verlängert seine Siegesserie

Bezirksliga Nord 7. Spieltag, Samstag

Der SV Gutenstetten ist aus dem Wahnsinnspiel in Hersbruck als Sieger hervorgegangen. Den nächsten Dreier buchte sich Buckenhofen aufs Konto.

Sechsmal in der Jubelpose: Gutenstetten (hier ein Archivbild) lieferte sich mit Herbruck ein beeindruckendes Duell.

 / © Stefan Hippel

Gutenstetten hatte das letzte Wort im Elf-Tore-Wahnsinn in Hersbruck. Die Partie war nichts für schwache Nerven, aber mit sehenswerten Toren. Nach zwei Minuten eröffnete Hersbrucks Maas den Torreigen. Adlung konnte nach 13 Minuten vom Elfmeterpunkt ausgleichen. Altwasser und Pfann schossen Hersbruck eine 3:1-Halbzeitführung heraus. Nach dem Seitenwechsel drückte der Tabellenführer. Ab Minute 59 fielen in dreizehn Minuten sechs Treffer. Körber und Zinnbauer erzielten binnen drei Minuten den Anschluss und den Ausgleich. Im Anschluss gab es erneut Elfmeter für die Gäste, diesmal blieb Gressel vom Punkt cool und drehte die Partie. Maas konnte kurz darauf auf 4:4 stellen, doch Gressel erzielte im Gegenzug die abermalige Führung. Ertel konnte zwei Minuten später wieder ausgleichen. Den Siegtreffer eines Torfestivals gelang Gutenstettens Torjäger Lunz zum 6:5-Endstand.

Der SV Buckenhofen konnte im Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Hagenbüchach den vierten Sieg in Folge feiern. Die Gastgeber waren von Anfang an bemüht in Führung zu gehen, doch die Gäste-Defensive hielt erstmal stand. Mit zunehmender Spielzeit wurde der Druck des Zweitplatzierten immer größer. Kurz vor der Pause war es dann aber soweit. Felix Pfister erzielte das wichtige 1:0 für die Wolff-Schützlinge. Auch nach der Pause blieb die Partie eng. Die beiden Teams schenkten sich in einer fairen Partie nichts. Hagenbüchach bot Buckenhofen Paroli und konnte bis zum Schluss an einem Punktgewinn schnuppern. Ein Treffer sollte aber weder den Gastgebern noch dem Aufsteiger gelingen. So war es das dritte Saisontor von Pfister, welches den "Buckis" den nächsten Sieg bescherte. Damit bleibt Buckenhofen Zweiter und Tabellenführer Gutenstetten weiterhin auf der Pelle.

Mehr zum Thema