Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Kleeblatt-U19 in letzter Minute besiegt

U19- und U17-Bundesliga 13. und 15. Spieltag

Mit viel Pech verloren die A-Junioren der SpVgg Greuther Fürth in der Bundesliga Süd/Südwest in letzter Minute mit 0:1 bei Eintracht Frankfurt; zuvor hatten sie sogar einen Elfmeter vergeben. Zwei gute Resultate gab es für die B-Junioren des Club und des Kleeblatt in der Bundesliga. Der FCN spielte zu Hause 1:1 gegen den VfB Stuttgart, die SpVgg holte in Augsburg ebenfalls ein 1:1. Beide Gegner stehen in der Tabelle jeweils deutlich besser da.

Das Team von Marco Ried musste sich in Frankfurt in den Schlusssekunden geschlagen geben.

 / © Sportfoto Zink (Archivbild)

„Wir waren gegen den Ball sehr griffig, aggressiv und hatten auch ein paar gute Tormöglichkeiten im ersten Durchgang“, lobte Kleeblatt-Trainer Marco Ried sein Team. Auch im zweiten Abschnitt machten die Fürther ein ordentliches Spiel, hatten über weite Strecken sogar Vorteile – und sie vergaben auch einen Elfmeter. Kurz vor Schluss bekam die Eintracht eine letzte Ecke zugesprochen, die im 1:0 mündete. Ein bitteres Ergebnis für die SpVgg nach diesem Auftritt.

Nach drei Siegen in Folge hat der FCN nun dreimal hintereinander 1:1 gespielt. Die Mannschaft von Peter Gaydarov ist somit seit sechs Partien ungeschlagen und hat sich weiter Abstand zur Abstiegeszone verschafft. So ganz zufrieden war der Club-Coach aber trotzdem nicht: „Bei uns hat fast alles gepasst – außer der Chancenverwertung“, sagte er auf der Homepage des FCN. Den starken Schwaben begegneten die Cluberer mit großem Kampfgeist sowie mannschaftlicher Geschlossenheit. Den Ausgleich erzielte Muteba vom Punkt mit ein bisschen Glück, nachdem Tambo gefoult worden war (61.); fünf Minuten zuvor war der VfB in Führung gegangen. Am kommenden Sonntag ist der Club in Unterhaching zu Gast – das Hinspiel hatte der FCN mit 0:5 verloren.

Mit einem späten Tor hatten die A-Junioren der Sp Vgg Greuther Fürth am Samstag verloren, mit einem späten Tor durften die B-Junioren der Kleeblättler gestern in der Fuggerstadt jubeln. In der vierten Minute der Nachspielzeit gelang dem in der 55. Minute eingewechselten Nico Grimbs der Ausgleich zum 1:1-Endstand für die Schützlinge von Trainer Tobias Gitschier. Es war ein wichtiger Punkt für den Tabellen-13. aus dem Ronhof. In der dramatischen Schlussphase hatten die Augsburger durch den ebenfalls eingewechselten Franjo Ivanovic (52.) in der 77. Minute vorgelegt.

Mehr zum Thema

3:2! Kleeblatt-U17 dreht Spiel in Frankfurt

U19- und U17-Bundesliga // 14. und 16. Spieltag: In Frankfurt siegte die SpVgg-U17 in der Endphase. Die U19 der Ronhofer holte einen Punkt, die U17 des Clubs ging seit langer Zeit mal wieder leer aus.