Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Der TV Hilpoltstein verlängert mit seinem Trainerduo

Bezirksliga Süd

Fabian Schäll und Florian Grau verlängerten ihre Verträge als Spielertrainer in Hilpoltstein. Die beiden ehemaligen Regionalliga-Kicker werden die Burgstädter auch in der kommenden Saison 2020/21 betreuen.

Gegen den gemeinsam eingeschlagenen Weg weiter: die Verantwortlichen des TV Hilpoltstein und das Trainerduo Fabian Schäll und Florian Grau.

 / © TV Hilpoltstein

"Fabi und Flo sind für uns ein absoluter Glücksgriff. Sie identifizieren sich mit dem Verein und dessen Zielen zu mehr als 100 Prozent. Sie versuchen mit all ihren Kräften, den Verein auf allen Ebenen weiter zu bringen", lobt Abteilungsleiter Siegfried Zeh sein Trainergespann. "Sie sind nicht nur fantastische Kicker, sondern passen auch charakterlich super zu uns." So sei es eine leichte Entscheidung gewesen, gemeinsam weiterzumachen.

Die Wege von Adrian Grecksch (Trainer der zweiten Mannschaft) und dem TV Hilpoltstein hingegen trennen sich am Saisonende. Grecksch übernahm das Team zur Saison 2018/19 und hat es von einem Abstiegskandidaten zu einer Spitzenmannschaft in der A-Klasse geformt. Zeh ist voll des Lobes: "Wir bedauern die Entscheidung von Adrian sehr. Es war aber immer klar, dass ein Trainer mit der herausragenden Qualität von Adrian sich nicht langfristig mit einer zweiten Mannschaft und den dafür typischen Gegebenheiten zufrieden geben kann. Daher haben wir dafür absolutes Verständnis."

Neben Grecksch muss auch Torwarttrainer Tobias Klinner aus Verletzungsgründen seine Tätigkeit beenden und wird die Fußballschuhe nun endgültig an den Nagel hängen. "Für Tobi tut es mir besonders leid. Er hat sich nun das x-te Mal schwer verletzt. Wir sind ihm zu großem Dank für seine geleistete Arbeit und seinem Engagement verpflichtet", so Zeh.

Aber auch Zugänge können vermeldet werden. Neu an Bord im Team der Burgstädter sind Simon Forster, der aus Stadeln zurückkehrt, und Andre Ulrich – ehemals Spielertrainer in Allersberg. "Mit Simon kehrt ein Ur-Hipperer, der seine ganze Jugend und einige Saisons im Herrenbereich bei uns verbracht hat, zurück. Das freut mich ganz besonders. Beide sind klasse Typen und werden uns sportlich sofort helfen können."

Beide Herrenteams sind bereits seit vier Wochen im Trainingsbetrieb. Die zweite Saisonhälfte startet am Sonntag (8. März) mit einem Auswärtsspiel beim STV Deutenbach. .

Die Trainer der Bezirksliga Süd

Mehr zum Thema