Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

FC Bayern spendet 350.000 Euro an Bayernligisten

Jeweils 10.000 Euro für die 35 Bayernliga-Vereine

Nach der Regionalliga und dem Bayerischen Landes-Sportverband spendet der FC Bayern München auch an die Bayernligisten. Der ATSV Erlangen, die SpVgg Ansbach, der SC Eltersdorf und der SV Seligenporten erhalten ebenso wie die anderen 31 Bayernliga-Teams jeweils 10.000 Euro.

© dpa

Der FC Bayern München spendet nun auch insgesamt 350.000 Euro an alle Bayernligisten. Davon profitieren auch die vier mittelfränkischen Vertreter der Bayernliga Nord, die sich jeweils über 10.000 Euro freuen dürfen. Die Gesamtsumme der Spenden wuchs auf 810.000 Euro an. Zuvor hatte der Rekordmeister bereits über den FC Bayern Hilfe e.V. insgesamt 460.000 Euro an die Vereine der Regionalliga Bayern (360.000 Euro) und an den Bayerischen Landes-Sportverband (100.000) überwiesen. Damit setzt der FC Bayern mit der Unterstützung seiner Fans, die vielfach auf eine Rückerstattung ihrer Tickets für Geisterspiele verzichteten, ein weiteres Zeichen der Solidarität mit dem Amateurfußball und dem Breitensport. Der ehemalige Präsident der Münchner und Vorstandsvorsitzender des FC Bayern Hilfe e.V. Karl Hopfner sprach von einem "wunderbaren Zeichen der Solidarität".

Mehr zum Thema