Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Ein Topspiel der verpassten Chancen: Seligenporten gegen Eltersdorf endet torlos

Bayernliga Nord 23. Spieltag, Nachholpartie

Das Topspiel zwischen dem SV Seligenporten und dem SC Eltersdorf endete torlos, was beiden Teams im Titelkampf nicht wirklich weiterhilft. Dabei waren die Chancen hüben wie drüben da, um die DJK Vilzing unter Druck zu setzen oder sogar zu überholen.

Intensive Begegnung mit wenig Räumen: Der SV Seligenporten (in Weiß) trennte sich vom SC Eltersdorf im Topspiel torlos.

 / © Sportfoto Zink

Vor über 200 Zuschauern hatte die Heimelf eine Reihe aussichtsreicher Gelegenheiten in Hälfte eins. Doch im einen Fall entschied sich der von Bajrami auf den Weg geschickte Klaus (5.) für eine Ablage, die fehlerhaft geriet. Im anderen Fall stellte sich einem Bajrami-Schlenzer vom Flügel das Lattenkreuz entgegen. Immer wieder deuteten die Gäste mit temporeichen Überfällen ihre Klasse an. Schäferlein zwang SVS-Keeper Paulus gleich nach dem Wechsel bei einem Gegenstoß zu einer Flugeinlage. Ein kurzes wildes Hin und Her mit offenem Visier mündete in eine Unterzahl für die Hausherren, die sich jedoch nicht versteckten. Eltersdorf agierte zu unüberlegt. Die einzige gefährliche Aktion entschärfte Paulus mit einem Riesenreflex gegen Schäferlein (80.). Kobrowski verpasste wiederum mit einem harmlosen Abschluss das glückliche Ende für Seligenporten. Ein leistungsgerechtes Remis in einer intensiv geführten, gutklassigen Spitzenbegegnung unter Flutlicht.

Mehr zum Thema