Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

SC Adelsdorf auf Trainersuche: Andi Mönius geht zu Saisonende

Bezirksliga Nord

Der SC Adelsdorf spielt als Aufsteiger eine richtige starke Bezirksliga-Saison. Trotzdem muss sich der Sportclub zum Saisonende auf Trainersuche begeben. Nachdem Dennis Weiler bereits im letzten Winter ankündigte, nach der Saison als Spielertrainer aufhören zu wollen, hat sich nun auch Andi Mönius dazu entschieden den Verein zum Saisonende zu verlassen.

Wird ab Sommer nicht mehr in Adelsdorf sein: Andi Mönius.

 / © Zink / OGo

Abteilungsleiter Helmut Wölfel hatte damit nicht unbedingt gerechnet: "Ich war schon etwas überrascht, wir hätten gerne mit ihnen weitergemacht." Wohin es die beiden nach der Saison verschlägt, ist wohl noch offen. Wölfel zumindest ust auf der Suche nach einem geeigneten Nachfolger, es darf auch gerne erneut ein Spielertrainer sein: "In der jetzigen Situation ist es natürlich schwierig, Gespräche zu führen. Wir werden nicht den Erstbesten nehmen, sondern uns die nötige Zeit nehmen, da haben wir keinen Druck."

 Auch auf dem Posten des Abteilungsleiters wird es einen neuen Namen geben. Wölfel hatte schon etwas länger geplant, kürzer zu treten: "Ich mache das nun seit über 20 Jahren. Irgendwann ist es dann auch mal gut", so Wölfel. "Als Abteilungsleiter muss an immer an vorderster Front sein. Ich werde auch nicht jünger, werde aber natürlich weiterhin bei einigen Sachen mithelfen." Der langjährige Funktionär hat großen Anteil am Erfolg des Vereins: "Wir haben etwas lange gebraucht, aber jetzt läuft es ganz gut. Mich freut es besonders, dass viele Spieler aus der eigenen Jugend auf dem Platz stehen." In der kommenden Spielzeit dann mit neuen Verantwortlichen. Seinen Nachfolger wird Wölfel natürlich noch einarbeiten.

BZL Nord - die Amtszeiten der Trainer:

Mehr zum Thema