Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Die Quotienten-Regel greift: Das sind die Meister und Absteiger

Von Bayern- bis Bezirksliga

Steigende Inzidenzwerte bayernweit, klaffende Differenzen zwischen den Landkreisen: Der Saisonabbruch im Amateurfußball ist beschlossen. Jetzt greift die Quotienten-Regel - und die Relegation entfällt. Wir haben für euch den Tabellenstand umgerechnet.

Die Saison 2019/21 wird abgebrochen.

 / © Sportfoto Zink

Bayernliga Nord Aufstieg

Platzierung Spiele Punkte Quotient
1. SC Eltersdorf 26 61 2,34
2. DJK Vilzing 24 55 2,29
3. SV Seligenporten 23 49 2,13

An der Tabellenspitze der Bayernliga Nord ändert sich durch die Quotienten-Regel nichts. Eltersdorf ist Meister, Vilzing und Seligenporten schauen in die Röhre.

Bayernliga Nord Abstieg

Platzierung Spiele Punkte Quotient
13. SpVgg Bayern Hof 21 23 1,1
14. Don Bosco Bamberg 24 23 0,96
15. 1. FC Sand 24 21 0,88
16. TSV Karlburg 25 14 0,56
17. FC Viktoria Kahl 21 9 0,43

Im Tabellenkeller der Bayernliga Nord schiebt sich die SpVgg Bayern Hof durch die Quotienten-Regel vorbei an der DJK Don Bosco Bamberg auf einen direkten Nichtabstiegsplatz. Kahl geht direkt runter.

Landesliga Nordost Aufstieg

Platzierung Spiele Punkte Quotient
1. 1. SC Feucht 26 65 2,5
2. SC 04 Schwabach 27 55 2,04
3. TSV Nürnberg-Buch 27 52 1,93
4. FSV Stadeln 26 50 1,92

An der Tabellenspitze der Landesliga Nordost ändert sich durch die Quotienten-Regel nichts. Feucht ist weiterhin souveräner Meister.

Landesliga Nordost Abstieg

Platzierung Spiele Punkte Quotient
12. SG Quelle Fürth 25 31 1,24
13. SV Schwaig 26 31 1,19
14. FC Vorwärts Röslau 25 29 1,16
15. SC Großschwarzenlohe 26 26 1,0
16. 1. FC Herzogenaurauch 28 24 0,86
17. TuS Feuchtwangen 25 17 0,68
18. Baiersdorfer SV 28 7 0,25

Im Tabellenkeller der Landesliga Nordost ändert sich durch die Quotienten-Regel nichts. Zwar schiebt sich Quelle Fürth an Schwaig vorbei auf Rang zwölf, für die Abstiegsfrage ist das aber unerheblich. Feuchtwangen und Baiersdorf müssen direkt absteigen.

Landesliga Mitte Aufstieg

Platzierung Spiele Punkte Quotient
1. ASV Neumarkt 29 62 2,14
2. SpVgg SV Weiden 27 55 2,04
3. SV Fortuna Regensburg 27 51 1,9

In der Landesliga Mitte ändert sich an der Spitze durch die Quotienten-Regel nichts. Neumarkt ist Meister vor Weiden. Regensburg muss sich auf Platz drei einreihen.

Landesliga Mitte Abstieg

Platzierung Spiele Punkte Quotient
11. TV Aiglsbach 26 35 1,35
12. TSV Bad Abbach 27 35 1,25
13. SpVgg Lam 27 32 1,19
14. VfB Straubing 28 33 1,18
15. SV Neukirchen b. Hl. Blut 28 33 1,18
16. BSC Woffenbach 27 30 1,11
17. SV TuS/DJK Grafenwöhr 28 20 0,71
18. SpVgg Pfreimd 27 10 0,37

Im Abstiegskampf der Landesliga Mitte macht die SpVgg Lam den größten Sprung durch die Quotienten-Regelung. Grafenwöhr und Pfreimd müssen runter.

Bezirksliga Nord Aufstieg

Platzierung Spiele Punkte Quotient
1. Türkspor/Cagrispor 23 56 2,43
2. SV Gutenstetten 23 51 2,22
3. SV Buckenhofen 24 41 1,71

In der Bezirksliga Nord ändert sich an der Spitze durch die Quotienten-Regel nichts. TSCS ist Aufsteiger.

Bezirksliga Nord Abstieg

Platzierung Spiele Punkte Quotient
12. TV 48 Erlangen 23 27 1,17
13. FC Ottensoos 24 26 1,08
14. TSV Burgfarrnbach 24 21 0,88
15. SV Hagenbüchach 22 15 0,68
16. SV Tennenlohe 22 5 0,23

Im Tabellenkeller der Bezirksliga Nord ändert sich durch die Quotienten-Regel nichts. Der TV 48 und Ottensoos sind gerettet, Burgfarrnbach, Hagenbüchach und Tennenlohe steigen ab.

Bezirksliga Süd Aufstieg

Platzierung Spiele Punkte Quotient
1. TSV 1860 Weißenburg 23 52 2,26
2. FC Wendelstein 23 45 1,96
3. ASV Zirndorf 23 44 1,91
4. FV Dittenheim 23 44 1,91
5. TV Hilpoltstein 24 43 1,79

In der Bezirksliga Süd ändert sich an der Spitze durch die Quotienten-Regel nichts. Weißenburg bleibt souveräner Meister. 

Bezirksliga Süd Abstieg

Platzierung Spiele Punkte Quotient
12. TSG 08 Roth 24 26 1,08
13. SG Herrieden 24 24 1,0
14. SV Ornbau 22 20 0,91
15. TSV Freystadt 23 16 0,7
16. SV Marienstein 23 9 0,39

Im Tabellenkeller der Bezirksliga Süd ändert sich durch die Quotienten-Regel nichts. Ornbau, Freystadt sowie Marienstein steigen ab.

Mehr zum Thema

TSV Buch: Alles etwas anders

Der Modus der Liga ist neu und auch der TSV Buch wird mit einem veränderten Gesicht in die neue Spielzeit starten. Trainer Manuel Bergmüller glaubt aber, die wegbrechenden Stützen ersetzen zu können.