Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Umbruch im Club-NLZ: Adelmann und Gaydarov müssen gehen

U17- und U19-Bundesliga

Der 1. FC Nürnberg will sich im Nachwuchsbereich neu aufstellen und sucht ab sofort für die U19 und die U17 neue Cheftrainer. Fabian Adelmann und Peter Gaydarov müssen deswegen den Verein verlassen.

Der 1. FC Nürnberg tauscht zwei Nachwuchstrainer aus: Fabian Adelmann (links) und Peter Gaydarov werden sich kommende Saison nicht mehr um die Club-Talente kümmern.

 / © Sportfoto Zink (Montage: nbA)

Die Talente zweier wichtiger U-Teams des 1. FC Nürnberg werden zur kommenden Saison von neuen Trainern angeleitet. Fabian Adelmann muss die U19, Peter Gaydarov die U17 abgeben. Beide werden nach Auskunft des Club den Verein komplett verlassen. Im Falle von Adelmann kommt das einer kleinen Zäsur gleich, denn der 29-Jährige trainierte seit 2015 verschiedene U-Teams des FCN, unter anderem interimistisch die zweite Mannschaft, die in der Regionalliga Bayern spielt. Gaydarov kam Ende 2018 von der SpVgg Landshut, fungierte zunächst als Co-Trainer der U19 und coacht seit Juli 2019 die B-Jugend des neunmaligen Deutschen Meisters.

Michael Wiesinger, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums, liefert auf der vereinseigenen Internetseite eine kurze Begründung und blickt - derzeit noch unkonkret - auf die Stellenbesetzung zur kommenden Spielzeit: "Wir wollen im Leistungsbereich neue Impulse setzen. Die Gespräche mit potenziellen Kandidaten laufen bereits."

Mehr zum Thema