Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Niedworok neuer Chef in Veitsbronn: "Für mich ist das die perfekte Chance"

Bezirksliga Nord

Der ASV Veitsbronn bekommt zur kommenden Saison Zuwachs auf der Trainerposition. Mathias Niedworok, der in der Vergangenheit schon als Co-Trainer am Hamesbuck agierte (unter dem damaligen Trainer Alexander Rambau), kehrt vom ASV Vach in neuer Funktion an seine alte Wirkungsstätte zurück.

Zurück beim ASV: Mathias Niedworok.

 / © Zink

Veitsbronn möchte sich auf der Trainerposition breiter aufstellen, da Coach Sven Illauer zuletzt auf einen Co-Trainer verzichten musste. Niedworok kommt aber nicht als "Co-", sondern bildet mit Illauer das Trainerduo. Das letzte Wort bei "Fifty-fifty-Entscheidungen" hat Niedworok. 

"Der Kontakt mit den Verantwortlichen und auch mit Sven ist nie abgerissen. Die Verantwortlichen wollten sich breiter aufstellen, und für mich ist das die perfekte Chance, in einer guten Liga als Trainer einzusteigen. Für mich war auf lange Sicht klar, dass ich einmal Cheftrainer werden will, und die Aufgabe hat für mich in Veitsbronn nur Sinn gemacht, wenn ich am Ende auch in Entscheidungen das letzte Wort habe, auch wenn ich mit Sven im Team agiere", so der 39-Jährige. 

Sollte sich bis 30. Juni noch etwas auf dem Fußballfeld tun, wird Niedworok die Saison in Vach beenden. Im Anschluss wird er auf den Hamesbuck zurückkehren, und möchte allmählich einen Generationen-Wechsel einläuten: "Die "goldene Generation", die es bis in die Landesliga geschafft hat, geht nun langsam zu Ende. Die Jungs werden älter, wir müssen sie ersetzen. Wir wollen die jungen Jugendspieler nach und nach einsetzen und mit einbauen", gibt Niedworok als erstes Ziel aus. 

Sich mit Neuzugängen zu beschäftigen, sei in dieser Zeit sehr schwierig, der aktuelle Kader bleibt wohl so zusammen. Ob sich Niedworok in Vach sportlich verabschieden darf, oder erst in Veitsbronn wieder auf den Platz zurückkehrt, das bleibt weiterhin abzuwarten.

Die Trainer der BZL Nord:

Mehr zum Thema