Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
SV Buckenhofen
ASV Weisendorf
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Nach der ersten Saisonniederlage (0:4 in Schwaig) ist Coach Helmut Wolff gespannt wie seine Jungs die Niederlage verkraften. "Wir waren elf Monate ungeschlagen und haben jetzt erstmals wieder ein Punktspiel verloren. Die Jungs sind sehr selbstkritisch. Wir haben in Schwaig einfach keinen guten Tag erwischt und verdient verloren". Dass der kommende Gegner noch ungeschlagen ist, kommt für Wolff nicht von ungefähr. "Sie arbeiten gut nach hinten und haben wenig Gegentore kassiert. Wir werden sie sicher nicht unterschätzen und wollen zu Hause weiter Punkte einfahren", so Wolff. Nach dem 0:0 in Hersbruck bleibt der ASV Weisendorf weiterhin ungeschlagen. Für Coach Bernd Fuchsbauer zwar ein schöner Nebeneffekt, die Serie will er aber nicht überbewerten. "Zwei Siege aus sieben Spielen sind zu wenig, aber ohne Niederlage zu sein, ist natürlich überragend. Mit dem Auftritt in Hersbruck bin ich schon zufrieden. Die konstante Basis kann man schon erkennen". Durch weitere Verletzungs-Rückkehrer hat der Coach noch mehr Alternativen, um auch in Buckenhofen etwas mitzunehmen. "Auch wenn sie letzte Woche verloren haben stehen sie zurecht vor uns. Sie sind als Team sehr stark, aber wir wollen auch dort wieder punkten", so Fuchsbauer.