Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
1. FC Hersbruck
ASV Veitsbronn-Siegelsdorf
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Beim 2:0 Sieg gegen Lauf konnte Hersbruck den lang ersehnten Sieg einfahren. "Der Sieg war natürlich sehr wichtig für uns. Nicht nur wegen unserer Negativ-Serie, sondern auch weil man sich sehr gut kennt und schätzt. Dann ist es schon sehr schön gegen einen Nachbarn zu gewinnen", so Hersbruck-Kapitän Rene Bongers. "Der Sieg war schon verdient, weil wir die selbstbewusstere, konsequentere Mannschaft waren und uns das Quäntchen Glück wieder erarbeitet haben." Für ihn gilt es gegen Veitsbronn das neue Selbstbewusstsein beizubehalten und dadurch wieder spielerisch einen kleinen Schritt nach vorne zu machen. "Veitsbronn zeichnet sich vor allem durch eine starke Defensive aus. Wir wollen da dagegenhalten und versuchen nochmal nachzulegen. Jetzt zum Ende der Hinrunde wollen wir noch einmal punkten", so der Kapitän gewillt. Mit vier Siegen im Rücken reist der ASV Veitsbronn nach Hersbruck. "Die Mannschaften, die in einer 'Mini-Krise' stecken, gewinnen irgendwie plötzlich bevor es gegen uns geht", so ASV-Coach Alex Rambau mit einem Augenzwinkern über den jüngsten Erfolg des FC (zuvor war es mit der SpVgg Diepersdorf der Fall). "Sie waren die letzten beiden Jahre sehr erfolgreich und sind in der Liga einer der besseren Teams. Wir wollen ihre momentane Flaute ausnutzen und dort zum Erfolg kommen."