Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
ASV Veitsbronn-Siegelsdorf
TV 1848 Erlangen
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Der ASV Veitsbronn konnte seine Sieglos-Serie gegen den TSV Neunkirchen stoppen und einen deutlichen 7:0-Sieg feiern. Am Sonntag kommt der TV 48 Erlangen an den Hamesbuck. Für die Rambau-Elf die Chance, sich mit dem nächsten Heimsieg weiter oben festzusetzen. "Schwaig ist mit dem ersten Angriff in Führung gegangen. Das hat ihnen natürlich in die Karten gespielt. Wir hatten zwar mehr Spielanteile, waren aber im letzten Drittel zu harmlos. Schwaig war hocheffizient, das ist das, was uns im Moment total abgeht." Im Duell beim ASV Veitsbronn wollen die Jungs vom TV 48 "an den guten Momenten festhalten, weil die Spiele an sich in vielen Aspekten gut sind. Ich bin weit davon entfernt alles schlecht zu reden. Der Wille, Ehrgeiz und Eifer ist in der Mannschaft da, nach der langen Niederlagen-Serie wieder einen positiven Trend hinzubekommen", so Sasse.