Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
SV Schwaig
SK Lauf
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Der SV Schwaig konnte das Derby gegen den SK Lauf mit 3:1 für sich entscheiden. Mann des Abends war Schwaigs Christoph Weber mit drei Treffern. Vom Anfang weg schenkten sich beide Teams nichts. So entwickelte sich ein spannendes Spiel. Ein Foulelfmeter bescherte dem SVS die Führung. Torjäger Weber ließ sich die Chance vom Punkt nicht nehmen und erzielte das 1:0. Auf der Gegenseite hatte Marius Mauder ebenfalls vom Elfmeterpunkt die Chance, die Uhren wieder auf Null zu stellen. Doch er scheiterte an Keeper Oliver Haßler. Der SK Lauf erhöhte zunehmend den Druck, doch die Rahner-Elf blieb standhaft und hielt gut dagegen. So war es erneut Weber, der die Führung weiter ausbaute. Der eingewechselte Fabian Dreßendörfer setzte sich gut am Flügel durch und bediente den in der Mitte postierten Weber, der den Ball per Kopf in die Maschen beförderte. Auch beim 3:0 eine Viertelstunde vor Schluss waren die beiden beteiligt. Wieder war es Dreßendörfer der Weber bediente. Dieser konnte in der Aktion nicht nur seinen dritten Treffer, sondern auch die Vorentscheidung bejubeln. Die Laufer Jungs konnten zwar nach einer Ecke die Verwirrung in der SVS Abwehr nutzen und durch Alexander Kraus nochmal auf 1:3 verkürzen, an der Niederlage war aber nicht mehr zu rütteln.