Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
SpVgg Hüttenbach-Simmelsdorf
TSV Neunkirchen am Brand
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Die SpVgg Hüttenbach musste sich am vergangenen Sonntag beim ASV Veitsbronn erstmals die Punkte teilen. "Die Jungs waren natürlich enttäuscht, aber auch etwas verwundert, weil es war unser erstes Unentschieden in dieser Saison", so Coach Kevin Trauner. Das letzte Spiel 2018 steigt gegen den Tabellenletzten aus Neunkirchen. "Wir werden da noch einmal alles reinwerfen. Es ist egal wer der Gegner ist, wir wollen unser Spiel durchdrücken. Wir wollen die drei Punkte holen und da oben dabei bleiben." Für den TSV Neunkirchen schaut es hingegen schon richtig düster aus. Zwölf Punkte sind es auf den Relegationsrang, auch wenn man noch zwei Spiele in der Hinterhand hat. In Hüttenbach wartet auf den Aufsteiger eine Mammut-Aufgabe. Doch vielleicht ist genau das die Chance, Punkte einzufahren, wenn niemand mehr damit rechnet.