Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
TSV Fischbach
SV Wacker Nürnberg
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Nun ist es amtlich. Nach dem torlosen Remis gegen Germania muss der TSV Fischbach den bitteren Gang in die Kreisklasse angehen. Einen Vorwurf macht Coach Daniel Möller deswegen seinem Team nicht, ganz im Gegenteil. „Großes Lob an die Jungs. Sie haben gegen Germania nochmal alles versucht, haben einen riesigen Aufwand betrieben und unterm Strich wäre ein Sieg auch verdient gewesen. Aber wenn vorne die Null steht, kannst du nicht gewinnen. Von den 2-3 Chancen im Spiel musst du zumindest eine nutzen. Das Drumherum hat absolut gepasst und mir wird für nächste Saison nicht bange, wenn alle so mitziehen wie am Mittwoch! Da stand ein richtig eingeschworener Haufen auf dem Platz“, beendet er die Lobeshymne auf die Karpfen, die nun einen neuen Anlauf in der Kreisklasse nehmen müssen. „Für die zwei letzten anstehenden Spiele in der Runde wünsche ich mir, dass wir uns ordentlich präsentieren und dem ein oder anderen Abgang einen ordentlichen Abschluss bereiten, damit sie den TSV gut in Erinnerung behalten!“ Um wen es sich handelt, wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben. Fischbach kann nun das Zünglein an der Waage spielen, denn der SV Wacker kämpft im Fernduell mit dem punktgleichen SC Germania um den Abstiegsrelegationsrang. Ein Team darf in die Saisonverlängerung, eines wird Fischbach folgen.