Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
FC Stein 1909
SpVgg Mögeldorf
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Ein wahres Feuerwerk brannte der FC Stein in der ersten Halbzeit ab. Dreimal fiel nahezu das gleiche Tor. Der Ball wurde in die Spitze gespielt, abgelegt und im Tor untergebracht. Für das erste Tor zeichneten Elibol, Rupprecht und Kauntz verantwortlich (5.). Beim zweiten Treffer war Sitzmann der Abnehmer auf Zuarbeit von Rupprecht und Elibol (19.) und das 3:0 markierte Elibol nach Vorlage von Gastner und Rupprecht (32.). Praktisch entschieden war die Partie, als Gastner Rupprecht auf die Reise schickte und dieser im zweiten Versuch das 4:0 erzielte (51.). Steins Keeper Salemi vertändelte vor dem 4:1 den Ball und Tobias Ubrig sagte brav danke. Rein traf nach 71 Minuten per Freistoß aus 20 Metern zum 4:2 und in der Nachspielzeit verloren die Steiner in der eigenen Hälfte den Ball. Duran war der Nutznießer, der Anschlusstreffer fiel aber letztlich zu spät (90.+4).