Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
ASV Fürth
FSV Stadeln
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Am kommenden Sonntag steigt in der Fürther Magazinstraße das Derby zwischen dem heimischen ASV und dem Aufstiegsfavoriten aus Stadeln. ASV-Co-Trainer Sergio Jardon erwartet einen sehr starken Gegner. "Uns erwartet ein richtig schwerer Brocken. Aber man hat am Mittwoch gegen Veitsbronn gesehen, dass wir mit den Besten mithalten können, das wollen wir nun wieder tun", so Jardon kämpferisch. Stadeln-Coach Manfred Dedaj ist froh, die Woche unbeschadet überstanden zu haben. "Die Kärwazeit war nicht einfach für uns. Ich bin erleichtert, dass wir alles so gut überstanden haben und sechs Punkte einfahren konnten". Im Derby beim ASV Fürth erwartet Dedaj eine kompakte Heimelf. "Bis auf das erste Saisonspiel gegen die '
Spieli', standen alle Gegner gegen uns erst einmal tief hinten drin. Das ist aber nicht schlimm für uns, denn unsere Stärke ist es ja auch, das Spiel zu machen und die Initiative zu ergreifen. Wir wollen das Spiel natürlich gewinnen"
, so der FSV-Coach. Am kommenden Mittwoch wird das Spiel erneut beim ASV Fürth ausgetragen. Dann kommt der FSV Stadeln zum Pokalspiel.