Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
SG Eintracht Falkenheim
ESV Rangierbahnhof
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Falkenheim ging bereits früh in Führung, Sichert köpfte zum 1:0 ins Tor. Die SG kam in der Folge zu weiteren Chancen, das nächste Tor erzielten aber die Rangers, als Goalgetter Daniel Birkner humorlos zum 1:1 einnetzte. Falkenheim ließ sich jedoch nicht beirren und Fischer verwertete dann kurz vor der Pause zum 2:1. Vom Anspiel weg kam Falkenheim fast noch zum 3:1, doch Schrolls Schuss strich Zentimeter vorbei. Nach einer guten Stunde erhöhte erneut Fischer nach einem gelungenen Angriff auf 3:1. Doch die Rangers hielten die Partie spannend. Ein Spielzug, erneut über Birkner, führte kurz später zum Anschluss durch Jonas Thunhart. Die Rangers kamen nun zu einigen Möglichkeiten, doch der erneut starke Falkenheim-Schlussmann Federl zeigte sich stets auf dem Posten. Die Eintracht brachte derweil ihre Konterchancen nicht zu Ende. In der Schlussminute köpfte Jonas Thunhart nach einer Ecke nochmals über das Tor.