Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
SpVgg Nürnberg
TSV 1861 Zirndorf
15.
30.
45.
60.
75.
90.

In einem ansehnlichen Spiel war es der Gastgeber, der dem ersten Tor des Spiels näher war, jedoch leistete man sich nach einer guten Viertelstunde einen Lapsus in der Viererkette. Scigliuzzo-Mannfeld überlupfte im Eins-gegen-Eins Comebacker Gerblinger sehenswert zur Gäste-Führung (13.). Vom Anstoß weg landete der Ball bei Winkler, welcher Klaußner zum 1:1 bediente (14.). In der Folge beherrschte die Diem-Elf weitestgehend das Geschehen und belohnte sich wenig später mit der Führung: Winkler schloss freistehend ab - 2:1 (22.). Kurz vor der Pause dann der nächste Nackenschlag für die gastierenden "61er". Winkler legte quer zu Klaußner, der markierte mit dem 3:1 den Halbzeitstand (42.). Die zweiten 45 Minuten sind schnell erzählt. Die Gäste fanden kein Durchkommen bei der stabilen Abwehr der SpVgg und die Heimmannschaft spielte ihre Chancen auf die Vorentscheidung zu schlampig aus.

Ernüchterung beim TSV Zirndorf

Der TSV Zirndorf hat eine turbulente Hinrunde hinter sich. In der Kreisklasse 5 überwintert er nach einem Auf und Ab auf dem siebten Tabellenplatz. Hohe Siege und hohe Niederlagen wechselten sich ab.