Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
TSV Karlburg
SC Aufkirchen
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Erster gegen Letzten hieß es bei der Partie TSV Karlburg gegen den SC Aufkirchen. Der SCA hatte nichts zu verlieren beim Spitzenreiter und trat entsprechend mutig auf. In der ersten Halbzeit hatten sich beide Mannschaften über weite Strecken neutralisiert. Torchancen gab es hüben wir drüben keine. En erster Teilerfolg für die Aufkirchener, die im letzten Spiel zu leichte Gegentore bekommen hatten und nun deutlich kompakter verteidigten. Im zweiten Durchgang hatten die Gäste dann zweimal die Möglichkeit in Führung zu gehen. Erst ließ sich Simon Babel bei seinem Lauf aufs Tor zu weit abdrängen, sodass sein Schuss kein Problem für den Karlburger Keeper war. Danach zog Steffen Schöllhammer aus etwa 28 Metern einfach mal ab. Sein Schuss verfehlte das Ziel nur äußerst knapp. Anschließend hatte der TSV das Glück und Geschick einer Spitzenmannschaft. Eine scharfe Flanke traf Luca Pfister nicht richtig mit dem Fuß, der Ball sprang ihm an die Hacke und kullerte von dort ins Tor der Gäste (75.). In der 89. Minute bekamen die Karlburger einen berechtigten Elfmeter zugesprochen, den Manuel Römlein verwandelte. Der SC Aufkirchen ging mit leeren Händen nach Hause, obwohl aufgrund des couragierten Auftritts mehr drin gewesen wäre.