Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
TG Höchberg
TuS Feuchtwangen
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Der TuS Feuchtwangen beendete bei der TG Höchberg seinen Negativlauf. "Wir versuchen an die gute Leistung der Vorwoche anzuknüpfen", sagte TuS-Coach Ralf Meier vor dem Spiel. Das sollte seiner Mannschaft zunächst nicht gelingen. Im Gegenteil: Die Partie startete alles andere als gut für die Feuchtwanger, die vor dem Gastspiel in Unterfranken sieben Begegnungen auf einen Erfolg warten musste. Nach einer Viertelstunde lag Feuchtwangen bereits durch Treffer von Ferdinand Hansel (12.) und Ramon Schmitt (15.) mit 0:2 hinten. Die Gäste aber kämpften sich nach dem frühen Doppelschock zurück ins Spiel. Wichtig für die Feuchtwanger Moral; der Anschlusstreffer von Manuel Reichert noch kurz vor dem Seitenwechsel. Nach der Pause versuchte die Meier-Elf alles, um schnell zum Ausgleich zu kommen. Und wurde für ihren Einsatz belohnt. Mit seinem zweiten Treffer egalisierte Reichert zunächst das Ergebnis (66.), ehe Timo Schaller nur zwei Zeigerumdrehungen später sogar die Feuchtwanger Führung erzielte. Der Gastgeber schaffte es anschließend nicht mehr, sich entscheidend durchzusetzen und so stand der vierte TuS-Dreier in dieser Saison fest. Und weil Erlenbach gegen Haibach nur remis spielte, kletterte Feuchtwangen in der Tabelle zudem auf einen Nichtabstiegsplatz.