Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
SV Unterreichenbach
SC Pollanten
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Das war ein hartes Stück Arbeit für die „Urus“ gegen den Mitaufsteiger, der freilich in einigen Szenen bis an die Grenzen des Erlaubten ging und so den jungen Hausherren den Schneid abkaufte. SC-Torjäger Hirschberger schoss seine Farben früh in Führung. Ein Mittelfeldspieler durfte unbehelligt durchs Mittelfeld marschieren und passte zum Torschützen, der im Strafraum schalten und walten konnte, wie er wollte (5.). Die Heimelf wurde dann stärker. Erst scheiterte Hintersteiner am Keeper, dann legte ihm Brechtelsbauer von der Grundlinie das Leder auf, und es hieß 1:1 (25.). Eine missglückte Flanke von Liegel prallte an den Pfosten (30.), dann wieder Hirschberger auf der anderen Seite, doch Keeper Weis lenkte den Ball über die Latte. Nach der Pause ein eklatanter Ballverlust, den Konter schloss der Gast zur erneuten Führung ab. Glück für die „Urus“ in der 72. Minute, als der SC eine Dreifachchance (erst Pfosten, dann Glanzparade Weis und schließlich übers Tor) liegen ließ. Den 2:2-Ausgleich in der 76. Minute erzielte Frauenknecht mit dem Kopf. Spielertrainer Christian Eigler hatte per Freistoß vorbereitet.