Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
SpVgg Zeckern
SpVgg Heßdorf
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Vier Niederlagen musste die SpVgg Zeckern seit der Winterpause hinnehmen, doppelt so viele wie in der gesamten Hinrunde. Zuletzt blieb das Team von Trainer Manuel Kilger in drei aufeinanderfolgenden Spielen ohne Punkt und rutschte somit auf den dritten Tabellenplatz ab – auch den Buckenhofener Sieg in Heßdorf konnte Zeckern aufgrund der Heimniederlage gegen Niederndorf nicht nutzen. In Sachen Aufstiegskampf aber noch alles drin, vor allem, da am Mittwochabend der Zweitplatzierte Heßdorf ins Waldstadion reist. Drei Zähler liegen zwischen den beiden Kontrahenten, mit einem Sieg könnten die Hausherren also wieder gleichziehen – gleich ist auch die Personalsituation der beiden Mannschaften: Sowohl Heßdorf als auch Zeckern mussten in den vergangenen Wochen auf etliche Stammkräfte verzichten. Im Hinspiel setzten sich die Blau-Weißen mit 3:2 durch, Torjäger Stefan Räuber besorgte den Auswärtssieg mit einem Dreierpack damals fast im Alleingang. Mit einem Sieg hingegen könnte Heßdorf den Abstand auf den Verfolger auf sechs Punkte ausbauen, bei fünf verbleibenden Spielen wäre dies eine sehr komfortable Situation für die Seebachsgründer. Doch vielleicht gilt auch hier „aller guten Dinge sind drei“: Bei Punktgleichheit nach der Saison würden sich die beiden Teams zum Entscheidungsspiel um den zweiten Platz nämlich erneut begegnen.