Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
SC 04 Schwabach
FSV Stadeln
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Der Traumstart des FSV geht auch gegen Schwabach weiter. Stadeln ging mit der ersten Chance der Partie in Front: Nach einer Ecke köpfte Schnierstein ein. Wenig später parierte Adamaschek stark gegen Walthier, so konnte Schwabach ausgleichen: Eine Nisslein-Flanke landete auf dem Kopf von Graf. Und auch der dritte Treffer des Tages fiel per Kopf: Paschek verlängerte einen Freistoß zum 1:2 in die Maschen. Nun überließ der Gast der Heimelf etwas das Feld, doch Schwabach kam nicht gefährlich zum Zuge. Durchgang zwei startete mit einem Paukenschlag: Paschek markierte nach einer Nachlässigkeit das 1:3. In Folge verdiente sich der FSV den Sieg durch eine konzentrierte Defensivleistung. Schwabachs hoch veranlagte Offensive kam nicht durch, nach der Ampelkarte gegen Spieß war die Sache durch. Das Ergebnis hätte durchaus höher ausfallen können – ja müssen. Der SC 04 wirkte zunehmend frustrierter und kassierte die zweite Niederlage in Folge.