Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
TSV Neudrossenfeld
1. SC Feucht
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Neudrossenfeld war das aktivere Team, lief früh an und ließ Feucht nur schwer zu seinem Spiel kommen. Die Partie blieb zwar chancenarm, dennoch fiel die TSV-Führung verdient: Nach einem Freistoß drosch Seiter einen zweiten Ball in den Winkel. Doch Feucht glich aus: König war in bester Mittelstürmermanier aus kurzer Distanz zur Stelle. Nun war der Gast auch besser im Spiel, einen blitzsauberen Konter veredelte Ruhrseitz zum 1:2. Die Führung zur Halbzeit war dennoch etwas schmeichelhaft. In Durchgang zwei allerdings hatten die Feuchter mehr vom Spiel, hatten aber eine Schreckminute zu überstehen, als der Gegner aus kurzer Distanz nur die Unterkante der Latte traf. So blieb es spannend, bis erneut König zur Stelle war. Diesmal stieg er nach einer Flanke am höchsten und nickte zum 1:3 ein. Zwar versuchte die Heimelf nochmals ranzukommen, aber Feucht ließ nicht mehr viel zu.