Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
1. SC Feucht
ASV Vach
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Bereits nach sechs Minuten hatte Wessner die Chance zur Führung, scheiterte aus kurzer Distanz aber an Gerstner. Im Gegenzug setzte Civelek eine erste Duftmarke, verfehlte das Tor aber. Vach versuchte es häufig aus der Distanz - jedoch ohne Erfolg. Aber auch Feucht hatte nur wenige Chancen. Nach 35 Minuten schlug Stephan König allerdings zu. Nach einem Klose-Standard schraubte sich der Goalgetter hoch und traf mithilfe des Pfostens zum 1:0-Pausenstand. Feucht kam stärker aus der Kabine. Ruhrseitz scheiterte nach Vorarbeit von König aber an Gerstner. Das sollte sich rächen. Civelek versuchte es erneut aus der Distanz, diesmal fand der Ball von der Unterkante der Latte den Weg ins Tor (62.). Feucht schlug jedoch im Stile eines Topteams zurück und ging durch Noah (75.) zurück. Von Vach kam anschließend nichts mehr. Den Schlusspunkt setzte Mbetssi mit dem 3:1 in der Nachspielzeit.