Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
FSV Stadeln
1. FC Herzogenaurach
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Stadeln setzte sich gegen Herzogenaurach mit 4:1 durch. Vor allem aufgrund der ersten Halbzeit war es ein verdienter Sieg der Dedaj-Elf, die mit der ersten Chance in Front ging. Tim Reischl legte auf für Strobel, der aus fünf Metern einnetzte. Vor 250 Zuschauern stellte Paschek das 2:0 für den FSV sicher, Worst bediente ihn mit einem Freistoß in den Lauf. Der Halbzeitpfiff war noch nicht ertönt, als Strobel seinen zweiten Treffer nachlegte - diesmal verdiente sich Bauer, der die halbe Abwehr narrte, den Assist. Zur Halbzeit blickte Stadeln auf einen klaren Vorsprung gegen einen Gegner, der keine einzige gefährliche Torchance hatte. Nach Wiederanpfiff kamen die Pumas besser auf, für das 1:3 des FCH zeichnete Kevin Rockwell verantwortlich, der aus 16 Metern traf - die Stadelner Defensive stand nur Spalier. Im Gegenzug verpasste Bauer knapp. Der FCH hatte nun zwar mehr vom Spiel, brachte die Heimelf aber nicht in Bedrängnis. Für das 4:1 zugunsten der Gastgeber sorgte kurz vor Schluss Walthier nach einem Konter.