Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
TSV Neudrossenfeld
SV Schwaig
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Schwaig bot eine angesichts der Personalsituation ansprechende Leistung. Zwar ging der Neudrossenfelder Sieg über die gesamte Spieldauer sicherlich in Ordnung, doch die Gäste verkauften sich teuer. Die Gastgeber hatten auf dem heimischen Kunstrasen von Beginn an mehr Spielanteile und hätten im ersten Durchgang die Führung erzielen können. Doch es ging mit einem torlosen Unentschieden in die Pause. Nach dem Seitenwechsel folgte Schwaigs stärkste Phase, als Weber und kurz darauf Debütant Moffo Chancen zur Führung hatten. Beide ließen die Gelegenheiten liegen. Das wurde bestraft, als Stefan Kolb wenig später zur Neudrossenfelder Führung traf. Die Gastgeber hatten nun Aufwind und legten nur sechs Minuten später nach, als Kolb per Strafstoß den Doppelpack schnürte. Schwaig brach nicht zusammen, konnte aber auch nicht mehr die nötige Durchschlagskraft nach vorne entwickeln. Gästetrainer Helmut Rahner war dennoch nicht unzufrieden: "Wir haben uns heute gut verkauft. Hätten wir eine unserer Großchancen zur Führung genutzt, hätten wir vielleicht sogar etwas mitnehmen können. So ist es natürlich bitter, wieder nicht gepunktet zu haben. Trotzdem Kompliment an die Jungs für den Auftritt heute. Kommende Woche gegen Baiersdorf steht eine sehr wichtige Partie für uns an, auf die wir uns jetzt vorbereiten."