Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
Baiersdorfer SV
1. FC Herzogenaurach
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Das Kellerduell begann mit nicht viel mehr als ein paar Halbchancen. Nach gut einer halben Stunde änderte sich das, da verwandelte Nico Haas einen Freistoß für die Gäste. Marcel Göller hätte wenig später beinahe das 2:0 nachgelegt, doch auf der Linie klärte ein BSV-Verteidiger. Das Tor für die Pumas fiel dann doch, als Kevin Rockwell nach einem Eckstoß am langen Eck zur Stelle war. Vor der Pause rettete FCH-Torwart Benedikt Lösch zunächst gegen Lazar Bajic, ehe ihn Sven Wächter per Kopf doch noch überwand. Mit der Gelb-Roten Karte wegen wiederholtem Foulspiels schwächte Christoph Lehmann seine Baiersdorfer, die bei zwei Großchancen - einmal Wächter, einmal Bajic - an Gästekeeper Lösch verzweifelten. Und so machte Marco Amling mit einem sehenswerten Distanzschuss alles klar für den FCH, während der BSV noch Gelb-Rot für Adrian Grinjuks schlucken musste.