Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
SV Tennenlohe
ASV Weisendorf
15.
30.
45.
60.
75.
90.

In der ersten Halbzeit agierten beide Teams auf Augenhöhe, Tennenlohe ließ den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen und hatte die Partie unter Kontrolle. Doch die kalte Dusche setzte es kurz nach Beginn des zweiten Spielabschnitts: Tim Schmidt wurde nicht wirklich unter Druck gesetzt, kam so aus rund 20 Metern zum Schuss, und der Ball schlug im Netz ein. Der SVT wagten sich jetzt mehr in die Offensive, aber die meisten Aktionen waren zu ungenau vorgetragen. Zumindest hatte Tennenlohe in Valentin Momber einen starken Rückhalt, der mit starken Reflexen gegen Schmidt und Bastian Lange zunächst das 0:2 verhinderte. Doch als ein Steilpass exakt im Lauf von Schmidt landete, der temporeich in die Mitte zog, da war es dann passiert. Mit seinem Doppelpack entschied er die Partie zugunsten für Weisendorf, die in der Nachspielzeit Tim Geyer mit Gelb-Rot verloren.