Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
SV Tennenlohe
SK Lauf
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Reichlich Tore bekamen die Zuschauer beim ersten Heimspiel des SV Tennenlohe zu sehen. Daniel Böning brachte den Aufsteiger nach 39 Minuten in Front. Doch unmittelbar vor der Pause konnte Adrian Holfelder die Uhren wieder auf Null stellen und ausgleichen. Den besseren Start nach dem Seitenwechsel erwischten die Gäste aus Lauf. Marc Schober erzielte binnen 20 Minuten einen Hattrick. Nach exakt einer Stunde erzielte er die erneute Führung, ehe er eine Viertelstunde vor dem Ende auf 3:1 erhöhen könnte. Nach einem Einsteigen von der Seite musste SVT-Spieler Kevin Lippert mit der Roten Karte vom Feld. Nach dem vierten Treffer von Matchwinner Schober dachten die Gäste schon, die Partie wäre gelaufen. Tennenlohe steckte in Unterzahl jedoch nicht auf und konnte noch durch Paul Schulze-Zachau und erneut Böning auf 3:4 verkürzen. Die Punkte nahmen allerdings die Laufer mit.

Röwe: "Aber wir sind gut genug"

Der Bezirksliga-Aufsteiger SV Tennenlohe muss das Verlieren erst wieder lernen, im zweiten Spiel gab es ein 3:4 gegen den SK Lauf.