Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

+++ UPDATE: Am Freitagnachmittag wurde die Partie aufgrund der Platzverhältnisse abgesagt +++

Für den TSV Burgfarrnbach war - trotz einer ausgeglichen ersten Hälfte - im Gastspiel in Hüttenbach nichts zu holen (0:4). Durch die Niederlage ist das Team von Uwe Neunsinger auf den Abstiegsrelegationsplatz abgerutscht. Diesen wollen sie im Heimspiel gegen die Spielvereinigung Erlangen mit einem Erfolgserlebnis wieder verlassen. Die "Spieli" zeigte gegen Gutenstetten eine wahnsinnige Moral und konnte in der Schlussminute in doppelter Unterzahl noch den 2:2-Ausgleich erzielen. Mit einem Sieg in Burgfarrnbach könnten sich die Jungs von Daniel Hanisch erstmal deutlich von den Abstiegsrängen absetzen und ins Mittelfeld vorrücken. Dabei wieder mithelfen kann voraussichtlich Tim Basener. Der 23-jährige hatte zuletzt Probleme an der Leiste. Basener blickt auf die erste Zeit mit neuem Coach zurück: "Der neue Trainer macht einen sehr guten Eindruck. Er will zielgerichtet nach vorne spielen ohne unnötige Querpässe. Um seine Philosophie auf den Platz zu bringen, benötigen wir sicher noch einige Trainingseinheiten. Jeder will sich im Training zeigen und spielen, das gibt der Mannschaft einen guten Antrieb und ist wichtig für die kommenden Spiele", so Basener. Gegen Burgfarrnbach zählen für ihn nur die drei Punkte: "Wir müssen unbedingt gewinnen. Wir können den Abstand nach hinten vergrößern und in Ruhe weiter arbeiten."