Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
ASV Veitsbronn-Siegelsdorf
SV Gutenstetten-Steinachgrund
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Eine deutliche 0:5-Niederlage gab es für Veitsbronn bei Türkspor/Cagrispor. Betrachtet man jedoch die gesamte Partie, war der ASV im ersten Durchgang durchaus ebenbürtig. "Wir haben es in der ersten Halbzeit ordentlich gemacht und wenig bis gar nichts zugelassen", so Coach Alexander Rambau. Zwei strittige Schiedsrichterentscheidungen führten zu den ersten beiden Gegentoren, danach war es beim Tabellenführer natürlich schwer. Der Abstand nach oben ist groß geworden und auch die Personaldecke beim ASV wird immer dünner: "Unterm Strich ist es beschissen. Wir haben Verletzte und Kranke. Die Luft nach oben ist raus und wir müssen schauen, dass wir noch zu einigen Punkten kommen", so Rambau. Einen klaren Kantersieg gab es für Gutenstetten beim 7:2 gegen Kalchreuth. "Wir haben ein sehr gutes Spiel gemacht, waren von Anfang an bereit und haben ein klares Ausrufezeichen gesetzt", so Trainer Daniel Tarone rundum zufrieden, zumal die Spiele gegen Kalchreuth zuletzt immer hart umkämpft waren. In Veitsbronn erwartet Tarone "den nächsten schweren Gegner. Wir wollen auch dort gewinnen. Türkspor/Cagrispor wird keine Fehler machen und wir müssen schauen, dass wir dran bleiben. Man merkt den Spielern langsam an, dass sie am Anschlag sind. Die zwei Spiele wollen wir noch durchziehen."