Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
TV 1848 Erlangen
SpVgg Hüttenbach-Simmelsdorf
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Der TV 48 Erlangen kommt einfach nicht raus aus der Negativspirale. Gegen Hüttenbach setzte es am Ende eine deutliche Pleite. Dabei sah am Anfang alles noch gut aus. Spielertrainer Hannes Decher bescherte seiner Mannschaft nach zehn Minuten die 1:0-Führung. Hüttenbach brauchte ein wenig und konnte nach einer halben Stunde durch Torjäger Matthias Gruner die Partie ausgleichen. Zehn Minuten später war es erneut der Torjäger, der die Partie zu Hüttenbachs Gunsten drehte. Vor der Halbzeit kassierte der bereits verwarnte Timo Faust Gelb-Rot, ein Bärendienst für den TV 48. Der zweite Abschnitt blieb hart umkämpft. Julian Schramm konnte die numerische Überlegenheit nach 64 Minuten zum 3:1 nutzen. Zwar versuchte die Heimelf noch einmal für Spannung zu sorgen, doch der letzte Treffer ging auch an die Gäste. Stefan Gruner erzielte in der 88. Minute den 4:1-Endstand.