Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
SK Lauf
1. FC Hersbruck
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Das 4:2 gegen Tennenlohe bedeutete für den SK Lauf den siebten Punkt aus den letzten drei Spielen. Jetzt geht es im Derby gegen Hersbruck. "Die Mannschaft macht es momentan sehr, sehr gut. Wir freuen uns alle auf das Derby gegen Hersbruck und wollen es besser machen als im Hinspiel", so Coach Norman Matschke, der bei der 3:6-Niederlage im Hinspiel noch nicht an der Seitenlinie stand. Zudem ist er sich sicher, dass es diesmal keine sechs Gegentore geben wird. Für ihn geht es trotz Derby "nur um drei Punkte." Der Coach sieht das Spiel als "richtungsweisend für das neue Jahr. Wir wollen das Derby diesmal nicht verlieren." Durch das verlegte Spiel ist Hersbruck auf den zwölften Tabellenplatz abgerutscht. Nach dem 6:3-Derbysieg aus dem Hinspiel weiß Hersbruck-Coach Stefan Erhardt was seine Mannschaft in Lauf erwartet: "Sie haben in den letzten Wochen gute Ergebnisse erzielt. Wir erwarten einen extrem heißen Gegner." In den letzten Derbys hatten die Hersbrucker meist das bessere Ende für sich. Dies soll am besten auch so bleiben: "Unsere Aufgabe wird sein, heißer zu sein als der Gegner. Wir werden alles raushauen und wollen mit einem guten Gefühl in die Pause gehen."