Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
TV 1848 Erlangen
ASV Veitsbronn-Siegelsdorf
15.
30.
45.
60.
75.
90.

 Der TV 48 Erlangen durfte am vergangenen Wochenende aufgrund eines Corona-Verdachts bei Kalchreuth kein Spiel bestreiten. TV-Trainer Markus Bauer blickt skeptisch auf die nächsten Wochen: "Abwarten, ob und wenn ja wie oft wir dieses Jahr überhaupt noch spielen. Natürlich hätten wir in Kalchreuth gerne gespielt. Wir wollen, egal gegen wen es geht, die Spiele für uns entscheiden und das Maximum rausholen", so Bauer. Gegen Veitsbronn kann der Cheftrainer auf einige Rückkehrer zurückgreifen und möchte die Punkte zu Hause behalten: "Wir trainieren gut, sind motiviert und wollen die drei Punkte machen. Veitsbronn ist ein ausgebufftes Team. Wir müssen ihre Stärken klein halten und unsere Stärken auf den Platz bringen." Zur engen Tabellensituation sagt Bauer: "Unten geht es richtig rund. Es geht darum, viele Punkte zu holen, denn es wird bis zum Schluss eng bleiben."