Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
TSV 1860 Weißenburg
FC Wendelstein
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Über 80 Minuten war die Partie gegen den ESV Ansbach/Eyb ausgeglichen, doch dann brachte ein Eigentor den TSV Weißenburg auf die Siegerstraße. Mit dem Dreier bleibt das Team von Markus Vierke weiterhin der Primus der Bezirksliga Süd. In der Vorrunde unterlag Weißenburg in einer spektakulären Partie dem jungen Wendelsteiner Team mit 2:4. Trainer Markus Vierke erinnert sich noch an die Begegnung: "Die Mannschaft und ich haben das Hinspiel noch gut im Hinterkopf. Es wird auf jeden Fall ein Spiel mit Charakter. Wendelstein hat insgesamt eine sehr gute Qualität und ist taktisch und spielerisch stark. Wir sind aber momentan auch sehr gut unterwegs und wollen die vorhandene Euphorie nutzen. In der Defensive stehen wir sicher und die Offensive ist sehr effizient. Wir wollen einen Punkt holen - besser drei, um weiterhin in der Spitzengruppe bestehen zu können." Mit einer konzentrierten Leistung besiegte der FC Wendelstein auf eigenem Platz den TSV Greding. Mit einem weiteren Dreier könnte das Team von Andreas Speer auf den Tabellenführer aufschließen: "Es war am Anfang der Saison nicht zu erwarten, dass diese Partie zum jetzigen Zeitpunkt ein Spitzenspiel ist. Mit Weißenburg haben eigentlich alle gerechnet, doch ich bin stolz, dass wir nur drei Punkte hinter dem Spitzenreiter liegen. Mit den bisher gezeigten Leistungen haben wir uns den Respekt der Gegner verdient." Speer erwartet eine sehr enge Partie: "In dieser Begegnung werden Kleinigkeiten entscheidend sein und ihr 8:0-Sieg gegen den SV Raitersaich sollte uns eine Warnung sein. Wir freuen uns aber auf alle Fälle auf das Spiel und wollen konzentriert in die Partie gehen. Die Spitzengruppe ist sehr eng beieinander und keiner kann sich eine Niederlage erlauben. Wir haben einen breiten und hochwertigen Kader, da ist es für mich nicht immer einfach, alle Spieler bei Laune zu halten. Jedoch können wir Verletzungen und Sperren gut kompensieren." Carlos Schepl muss dieses Spiel noch aussetzen und wegen Krankheit stehen noch ein paar Spieler auf der Kippe.