Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
FV Dittenheim
SC Aufkirchen
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Mit dem Glück des Tüchtigen holte der FV Dittenheim im Spitzenspiel einen Dreier gegen den TV Hilpoltstein. Julian Gulden behielt in der Nachspielzeit die Nerven und versenkte einen Elfmeter nach einer Notbremse. Durch diesen Sieg bleibt das Team von Martin Huber weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz und ist auf Schlagdistanz zum Tabellenführer Weißenburg. Huber ist mit dem bisherigen Verlauf der Saison sehr zufrieden: "Wir haben unsere Erwartungen bisher übertroffen. Unser Gegner Aufkirchen ist hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Insgesamt haben sie aber eine sehr gute Qualität und einige starke Einzelspieler. Wir werden uns auf alle Fälle wieder strecken müssen." In der Abwehr muss der FV Dittenheim improvisieren, da einige Verletzte zu beklagen sind. Nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung in der Vorwoche steht hinter dem Einsatz von Torjäger Thomas Selz ein Fragezeichen. Das Unentschieden auf eigenem Platz gegen den SV Ornbau war für den SC Aufkirchen zu wenig. In Dittenheim werden die Trauben für das Team von Norbert Brandt wohl sehr hoch hängen. Das Hinspiel gewann Dittenheim allerdings nur sehr knapp mit 1:0.