Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
TSV Neunkirchen am Brand
SpVgg Diepersdorf
15.
30.
45.
60.
75.
90.

"Wir haben keine Chance, also nutzen wir sie." Mit diesem Motto will Neunkirchen-Trainer Armin Appelt in die Partie gegen Diepersdorf gehen. Die Ausgangslage bei den beiden Bezirksliga-Absteigern könnte kaum unterschiedlicher sein, denn während der TSV durch die Niederlage im Krisenduell gegen Kühlenfels weit unten steht, grüßt die SpVgg von der Tabellenspitze. Seine Zuversicht hat Appelt keineswegs eingebüßt, er freut sich auf das Duell mit seinem Kollegen Patrick Schwesinger: "Es ist unser Kerwa-Spiel, von daher ist die Motivation natürlich groß. Der Gegner ist noch ungeschlagen, aber wir brauchen die Punkte. Wir haben diese Woche Montag und Mittwoch gut trainiert, und haben versucht, das Positive herauszuziehen. Wir werden allen Sprit, der im Tank ist, auf die Strecke bringen und sonst gibt es nichts zu sagen. Wir werden alles geben, um zur Kerwa die Punkte zu holen."

TSV Neunkirchen: Ein Sieg gegen die Verunsicherung

Beim TSV Neunkirchen befinden sie sich seit vergangener Saison im freien Fall. Auch nach dem Abstieg in die Kreisliga gab es kaum Besserung. Zum Kerwaspiel könnte der Knoten endlich geplatzt sein.