Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
TSV Cadolzburg
SV Fürth Poppenreuth
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Keinen guten Tag erwischte die junge Cadolzburger Mannschaft gegen abgezockte Poppenreuther, die in Schäfer den überragenden Mann in ihren Reihen hatten. In der ersten Hälfte gab es viele leichte Ballverluste, sodass Torchancen Mangelware blieben. Deutlich interessanter wurde es in Hälfte zwei, als Eckstein nach einer Engelhardt-Flanke zur Führung einköpfte (46.). Die Meier-Elf agierte mit viel Druck und Einsatzbereitschaft und drehte die Partie durch Schäfer innerhalb von zwei Minuten (51., 53.). Erst traf er mit einem sehenswerten Volleyschuss und dann verlängerte er eine weitere Flanke von rechts ins Eck. Russo erhöhte mit einem von der Mauer abgefälschten Freistoß aus mittiger Position (58.). Spätestens da war die Partie gelaufen. Schäfer hatte noch einen im Köcher. Als der Ball nach schwacher Abwehr vor seinen Füßen landete, nahm er das Geschenk dankend an (79.).