Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
TSV Meckenhausen
SV Pölling
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Von Beginn an dominierten die Hausherren. Hofbeck und Stöckl testeten erstmals die Reflexe von Keeper Dustler. Für die Führung der Gastgeber sorgte Löhner, der nach einer Flanke zum 1:0 einschob. Vor der Pause dann noch der Doppelschlag zum 3:0. Hofbeck schickte Stöckl auf die Reise, dieser ließ den Verteidiger ins Leere laufen und zirkelte das Leder in den Torwinkel. Danach war es Fleischmann, der eine Ecke in die Mitte brachte und den Kopf von Löhner fand. In der zweiten Hälfte prüfte Knipfer Keeper Gaukler, der aber parierte. In der 65. Minute dann die beste Chance der Gäste. Den Kopfball von Stigler konnte Gaukler per Glanzparade entschärfen. Auf der Gegenseite wurde Distler zweimal von seinen eigenen Mitspielern getestet. Kurz vor Ende markierte Bürner mit dem 4:0 den Endstand. Er fasste sich aus 25 Metern ein Herz und der Ball schlug abgefälscht im Tor ein. „Wir haben unseren Fans bei der schlechten Witterung heute ein tolles Spiel geboten und sind jetzt wieder mit oben dabei. Wir wollen nächste Woche in Holzheim nachlegen und weiter punkten“, sagte Betreuer Dirk Krämer nach dem Spiel.