Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
SV Cronheim
SV Wettelsheim
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Schon nach drei Minuten gelang Wettelsheim die frühe Führung. Nach einer Nachlässigkeit im Mittelfeld der Gastgeber lief Dominik Kois alleine auf den Kasten zu und vollstreckte eiskalt vor Keeper Voelklein. Nach einer halben Stunde wurden die Gastgeber stärker. Zunächst scheiterte Marco Dölfel mit einem Heber an Gästetorwart Christoph Zwahr, wenig später kam Julian Dölfel einen Schritt zu spät und verpasste die Kugel haarscharf. Nach der Pause zeigte sich ein ähnliches Bild: Zunächst drückte Cronheim auf den Ausgleich. Mitten in diese Phase fiel die größte Torchance der Gastgeber. Nach herrlichem Anspiel von Jens Schlicker verarbeitete Julian Dölfel den Ball und setzte sich gegen zwei Gegenspieler durch. Sein Abschluss landete denkbar knapp über dem Gehäuse. Ab der 65. Minute wurde Wettelsheim stärker und nutzte kurz vor Ende eine Konterchance von Melvin Lijeko zum 0:2.