Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
FC/DJK Weißenburg
DJK Pollenfeld
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Eine schwache Hinrunde endet für den FC/DJK Weißenburg. Auch wenn das Nachholspiel gegen den TSV Heideck erst in der Rückrunde stattfindet, stehen bei dem Vorjahresfünften acht Niederlagen aus elf Spielen zu Buche. Dennoch gibt der letzte Auftritt beim TV Büchenbach Grund zur Hoffnung. „Nach dem guten Auftritt gegen Büchenbach bin ich überzeugt, dass wir vor heimischer Kulisse gegen Pollenfeld gewinnen“, erklärt Cheftrainer Alexander Rottler nach der 0:3-Niederlage beim Tabellenzweiten. „Dementsprechend werden wir zuversichtlich in die Rückrunde gehen.“ Während die Gastgeber tief im Abstiegskampf gefangen sind, spielt die DJK Pollenfeld abermals eine ordentliche Saison. Die Leistungen der DJK schwankte zwar zuletzt, dennoch ist man mit der Ausbeute von 18 Zählern sehr zufrieden. „Meine Mannschaft hat schwierige Phasen sehr gut gemeistert. Darauf werden wir auch beim FC/DJK aufbauen“, so Markus Rein. Der Gästetrainer ist jedoch gewarnt, aus den letzten sieben direkten Aufeinandertreffen ging seine Mannschaft viermal als Verlierer vom Platz, in den übrigen Spielen teilten sich beide Kontrahenten die Punkte. „Wir müssen aufpassen, denn Pollenfeld hat beim FC/DJK noch nie wirklich viel gerissen.“