Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
TSV 1946 Altenberg
SC Worzeldorf
15.
30.
45.
60.
75.
90.

In den Anfangsminuten wurden die Angriffsbemühungen beider Mannschaften meist im Keim erstickt, sodass es bis zur 17. Minute dauerte, bis die Altenberger Jungs zur 1:0-Führung trafen: Nach einer Flanke von Scharrer legte Demir per Kopf auf Heinl ab, der eiskalt einnetzte. Allerdings konnten die Gäste nur zwei Minuten später nach einer schlauen Freistoßidee, bei der die Gastgeber im Tiefschlaf waren, durch Viefhaus ausgleichen. Bis zur Halbzeit waren die Gäste dann am Drücker, konnte aber kaum zwingende Chancen herausspielen. So ging es mit 1:1 in die Pause. Nach ca. 60 Minuten verloren die Gastgeber in der eigenen Hälfte leichtfertig einen Ball, woraufhin nach schöner Kombination Viefhaus seinen zweiten Treffer markieren konnte. Nur vier Minuten später eroberte Rudek am eigenen Strafraum den Ball und konnte bei seinem Antritt über das ganze Spielfeld nicht gestoppt werden, legte überlegt auf Hörath ab, der dann eiskalt zum 1:3-Endstand einnetzte.